Ratgeber:
Förderung

Förderung Ihres berufsbegleitenden Studiums

Ein berufsbegleitendes Studium ermöglicht Ihnen eine Vertiefung Ihres Wissens und eine Horizonterweiterung in einem bestimmten Themengebiet. Daraus ergeben sich Qualifikationen, die neue berufliche Perspektiven eröffnen. Das alles kostet allerdings auch Geld, zum Beispiel Studiengebühren und Semesterbeiträge ‒ doch keine Sorge, Sie müssen die Kosten nicht allein tragen. Im Rahmen des berufsbegleitenden Studiums gibt es verschiedene Förderungen, die Sie in Anspruch nehmen können.

Förderungen nach Bundesländern

Für die Finanzierung Ihres berufsbegleitenden Studiums haben Sie die Möglichkeit, Unterstützung durch das Bundesland zu erhalten, in dem Sie wohnen. Dabei gelten für jedes Bundesland jeweils individuelle Richtlinien.

Wir haben Ihnen eine Übersicht über die aktuellen Fördermöglichkeiten zusammengestellt:

Sachsen-Anhalt

Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt bietet ein Förderprogramm an, das Weiterbildung bis 90% bezuschusst, also ohne Rückzahlung unterstützt. Dieses ist sowohl für Privatpersonen (Weiterbildung individuell) als auch für Unternehmen (Weiterbildung betrieblich) ausgestaltet. 

Die Antragstellung ist seit dem 25.07.2023 wieder möglich. Sprechen Sie uns gern an, wir unterstützen Sie dabei. 

Die folgenden Dokumente helfen Ihnen bei der Antragstellung:

Begleitschreiben Bachelor Business Administration

Begleitschreiben Bachelor Wirtschaftspsychologie (in Arbeit)

Begleitschreiben Master Wirtschaftspsychologie

Begleitschreiben Master Business Administration



Bitte beachten Sie bei der Suche nach einer Finanzierungsmöglichkeit Ihres berufsbegleitenden Studiums, dass die meisten EU-geförderten Maßnahmen der Länder gegenwärtig ausgelaufen sind und auf eine Neuauflage warten. Diese erscheint voraussichtlich im Laufe des Jahres 2023. Genauere Informationen hierzu finden Sie auf den entsprechenden Websites der Länder und des Bundes. Sobald uns Neuerungen bekannt sind, pflegen wir diese schnellstmöglich hier ein.

Weitere Förderungsmöglichkeiten für Ihr berufsbegleitendes Studium

Außer den Finanzierungsangeboten der Länder gibt es weitere Fördereinrichtungen, an die Sie sich wenden können. So erhalten Sie beispielsweise eine Förderung für Ihr Studium, das Sie berufsbegleitend absolvieren.

Bund SBB - Sfiftung Begabtenförderung

Alle Studiengänge ‒ Master und Bachelor of Business Administration und Master Wirtschaftspsychologie sowie Master Sportmanagement ‒ können Bundeswehrangehörige durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) fördern lassen. Sprechen Sie uns für nähere Informationen gern an.

Förderung Ihres berufsbegleitenden Studiums durch Ihren Arbeitgeber

Wenn Sie sich für ein berufsbegleitendes Studium entscheiden, ist Ihr Arbeitgeber ebenfalls ein guter Ansprechpartner. Die Weiterbildung liegt oftmals auch in seinem Interesse. Daher sind viele Arbeitgeber gewillt, Sie bei Ihrem Vorhaben finanziell zu unterstützen. Auch für Unternehmen gibt es verschiedene Förderungsmöglichkeiten, die sie in Anspruch nehmen können. Darunter fallen unter anderem Zuschüsse für einen Lehrgang oder zum Arbeitsentgelt.

Wie genau das Angebot aussieht, kann dabei von Unternehmen zu Unternehmen anders ausfallen. Vereinbaren Sie dazu am besten ein Gespräch, in dem sich alles Weitere klärt.

BAföG für Ihr berufsbegleitendes Studium?

Staatlich gibt es im Rahmen des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG) lediglich die Möglichkeit, finanzielle Unterstützung für ein Erststudium in Vollzeit zu beantragen. Da es sich bei unseren angebotenen Studiengängen um nebenberufliche Studiengänge handelt, ist es leider nicht möglich, BAföG dafür zu beantragen.

Christian Stahr

Für Ihre Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Dipl.-Kfm. Christian Stahr
Operatives Geschäft

Telefon 0391 / 67-5 77 55
Christian.Stahr@Das-Studium.de

 

Logo Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Logo Akkreditierungsrat
Logo Evalag

 

MBA
Alle Bewertungen lesen

BBA
Alle Bewertungen lesen

WIPSY
Alle Bewertungen lesen