Drei-Tage-Woche:
So studiert man heute dual!

BACHELOR Dual

Business Administration

BACHELOR Dual

Wirtschaftspsychologie

Image
Image
Image

ECHTE UNIVERSITÄT

Akkreditierter, staatlicher Abschluss der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Ihr Tor zur akademischen Welt.

Image

ECHTER ABSCHLUSS

Qualität auf höchstem Niveau. Lebenslanges Lernen mit wissenschaftlichen Transfer für Ihre Praxis.

Image

ECHT FLEXIBEL

Dual Studieren - freitags und samstags an einer echten Universität. So geht Studium.

Duales Studium - neu denken!

In Zeiten von Fachkräftemangel und demographischem Wandel wird es immer wichtiger früh mit der Nachwuchsförderung und-gewinnung anzufangen. Daher liegt es nahe, bereits nach dem Abitur eine hochqualitative, attraktive Ausbildung bereit zu halten. Duale Studiengänge spielen dabei eine wichtige Rolle. 

 

Nachteil: arbeiten und studieren in zwei Welten

Bisher bedeutet ein Duales Studium, dass alle drei Monate der Wechsel zwischen Uni und Betrieb ansteht. Die Nachteile sind offensichtlich. Für die Unternehmen sind die "klassischen" Dualen Studierenden nicht wirklich gut einsetzbar, denn Projekte laufen oft länger als drei Monate. Nach jeder Studienphase braucht es eine neue Eingewöhnung, die Bindung an das Unternehmen leidet und die Studierenden sind in beiden Welten nicht so richtig zuhause.

 

Das Duale BBA-Programm der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg: Flexibilität, Kontinuität und Qualität vereint.

Jetzt steht ein Modell zur Verfügung, dass alle diese Nachteile vermeidet und gleichzeitig einen Bachelor Abschluss an einer staatlichen Universität ermöglicht. Zusammen mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg haben wir das Duale Studium neu gedacht. Im Zentrum steht die Idee der Drei-Tage-Woche. Die Dualen Studierenden sind jede Woche drei Tage im Betrieb (Di-Mi-Do), am Freitag, Samstag wird studiert und Sonntag sowie Montag sind das neue Wochenende. An 16 Wochenenden im Jahr finden keine Lehrveranstaltung statt, dann sind sogar Tage frei. Zur Auswahl stehen zwei Studiengänge: Wirtschaftspsychologie & Business Administration.

 

Die Vorteile sind offensichtlich.

Für die Studierenden ist der Zeitplan ausgesprochen attraktiv, weil er Studium, Betrieb und Freizeit sehr entspannt unter einen Hut bringt. Das Unternehmen kann mit seinen Dualen Studierenden jetzt richtig gut arbeiten. Studium und Arbeit im Betrieb werden viel besser miteinander verbunden. Im Studium können die speziellen Fragestellungen aus dem Betrieb integriert werden. Mit dem drei Tage Modell gewinnen sie lernwillige und engagierte Nachwuchskräfte ohne die Nachteile des traditionellen Dualen Studiums in Kauf nehmen zu müssen.

 

Sie sind nicht aus der Region Magdeburg-Helmstedt?

Wir sind echt flexibel! Je nach Teilnehmerzahl können wir Ihnen auch hybride Modelle anbieten oder kommen direkt zu Ihnen - sprechen Sie uns an!

 

Bereiten Sie Ihr Unternehmen auf die Zukunft vor!

Der Einstieg in die akademische Welt und der konsequenten Weiterführung des lebenslangen Lernens.
Bieten Sie Ihren Dualen Studierenden eine Horizonterweiterung - für eine erfolgreiche Zukunft im Beruf.

Die Drei-Tage-Woche im Überblick

Duales Studium Business Administration Universität Magdeburg

Ansprechpartner

Alexandra Seidel
+49 391 67 58431

Kontaktieren Sie uns!

+1
Duales Studium Business Administration Universität Magdeburg

Keyfacts

Universität & Abschluss

Bachelor of Arts in Business Administration (B. A.) oder Bachelor of Arts in Wirtschaftspsychologie (B. A.) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (gradverleihende Universität)

Kurse & Inhalte Duales Studium "Drei-Tage-Woche"

Bachelor Business Administration (Dual)

Das Studium zum Dualen Bachelorabschluss Business Administration basiert auf den Säulen: Management, Volkswirtschaft und Verhalten. Unsere Philosophie ist, dass auch volkswirtschaftliche Kompetenzen benötigen, um zu wissen, ob dies betriebswirtschaftliche Auswirkungen haben kann. Nicht zuletzt handeln auf Märkten Menschen miteinander. Daher finden Sie auch Vorlesungen aus der Verhaltensökonomik in unserem damit einzigartigen Studienprogramm.

Eine besondere Rolle im Studienplan spielen die Praxisseminare, die ab Ende des zweiten Semesters absolviert werden. Dabei handelt es sich um Veranstaltungen, die den Brückenschlag zwischen der akademischen Ausbildung und der beruflichen Praxis leisten. Hier haben Sie als Unternehmen die Möglichkeit, relevante Themen unter wissenschaftlicher Betreuung bearbeiten zu lassen. Diese Fälle werden dann unter Anleitung mit Hilfe der Instrumente bearbeitet, deren Gebrauch im Studium erlernt wurde. Bei speziellen Institutionen (z. B. aus der öffentlichen Verwaltung) können die Praxisseminare auch die besonderen inhaltlichen Anforderungen angepasst werden. 

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelorarbeit. Auch diese Arbeit wird betreut und im Rahmen einer Seminarveranstaltung begleitet.

Insgesamt ist der Studiengang mit 180 ECTS akkreditiert.

Bachelor Wirtschaftspsychologie (Dual)

Das Erleben und Verhalten von Menschen im wirtschaftlichen Kontext verstehen, analysieren und vorhersagen, dass ist es, was Wirtschaftspsychologie zu spannend macht. Tagtäglich agieren Menschen in beruflichen, ökonomischen und entscheidungsrelevanten Situationen. Sie müssen sich zwischen Alternativen entscheiden und das in ganz verschiedenen Kontexten. Wir kommen diese Entscheidungen zustande, wie entstehen Konflikte vor oder nach Entscheidungen, was passiert, wenn Gruppen von Personen gemeinsam Entscheidungen treffen?

Das Studium der Wirtschaftspsychologie hilft dabei, genau das besser zu verstehen. Zum einen wie fundierte, rationale Entscheidungen getroffen werden sollten. Zum anderen kommt der Faktor Mensch dazu, der trotz vieler normativer Kriterien, situative, kontextbezogene und individuelle Faktoren in die Entscheidungen einfließen lässt. So kann ein Spannungsfeld entstehen.

Wirtschaftspsychologen sind heute daher relevante Berater und Entscheidungsträger in modernen Unternehmen und werden immer gefragter. Neben klassischen Bereichen wie Human Ressources, Marktforschung und Marketing geht es auch um die Optimierung von Teamarbeit, die Strukturierung von Arbeitsprozessen und die Optimierung unternehmerischer und kommunaler Entscheidungen.

Wirtschaftspsychologen sind Experten in der Schnittstelle zwischen Betriebswirtschaft und Psychologie und überblicken genau die oft konfliktären Zusammenhänge zwischen Individuum, Gesellschaft und Organisationen. Daher muss ein Studium der Wirtschaftspsychologie nicht nur grundlegendes Fachwissen vermitteln, sondern auch die persönlichen Kompetenzen und Soft-Skills der Studierenden schulen. Wirtschaftspsychologen sind damit in modernen Unternehmen eine fundamentale Ergänzung für die Führungsetage von Organisationen, denn mit den erworbenen Kompetenzen lässt sich am besten entscheiden, wie die wirtschaftlichen Ziele mit den vorhandenen personellen Ressourcen effektiv umsetzbar sind und zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen passen. 

Insgesamt ist der Studiengang mit 180 ECTS akkreditiert.

Kurse & Inhalte Business Administration

1. Studienjahr

Grundkurs Mathematik

Um einen sicheren Umgang mit wirtschaftswissenschaftlichem Denken und Methoden zu erlernen, sind die Grundlagen der weiterführenden Mathematik hilfreich. Im Grundkurs Mathematik wird Schulwissen im Bereich Algebra und Analysis aufgefrischt und gefestigt sowie Grundkonzepte der Mathematik vermittelt.

Explorative Datenanalyse

Statistik ist ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Werkzeugkastens. In diesem Fach werden Grundlagen der Datenanalyse, Wahrscheinlichkeitsrechnung und ihrer Hilfsmittel vermittelt. Dabei geht es auch um die richtige Typisierung von Daten, Verständnis für Verteilungen und die Wichtigkeit dessen im Wirtschaftskontext.

Einführung in die BWL

Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und deren Zusammenhang. Auf diese Weise wird der Aufbau des Studiums verständlich und erste Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens gelegt.

Einführung in die VWL

Die Volkswirtschaftslehre beschäftigt sich mit den großen wirtschaftlichen Zusammenhängen und ist damit ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Verständnisses. Die allgemeine ökonomische Denkweise wird in diesem Kurs vermittelt sowie erste und aktuelle volkswirtschaftliche Problemstellungen analysiert.

Marketing

Was macht gute Werbung aus? Wie entscheidet man sich für eine bestimmte Marketingmaßnahme? Welche gibt es überhaupt? In diesem Kurs wird der Begriff des Marketings und sein Zusammenspiel mit dem Unternehmen erklärt. Dazu werden Instrumente und Ansätze des Marketings erklärt und erläutert, warum Marktforschung so wichtig ist.

Mikroökonomische Grundlagen der Wirtschaftspolitik

In diesem Kurs werden Grundlagen und Funktionsweisen von (aggregierten) Märkten vermittelt. Die Frage, wie wirtschaftliche Entscheidungen getroffen werden (sollten) oder welche Auswirkungen Steuern haben, werden dabei ebenso beleuchtet wie das Verstehen von ökonomischen Modellen und ihrer Anwendung in Optimierungsproblemen.  

Betriebliches Rechnungswesen

Die Buchhaltung ist oft ein Buch mit sieben Siegeln. Im Rahmen dieses Kurses wird das geändert und so werden die Grundlagen der doppelten Buchführung sowie die Konzepte des externen betrieblichen Rechnungswesens vermittelt. Einfach Geschäftsvorfälle zu buchen ist dann kein Problem mehr.

Wissenschaftliches Arbeiten

Wie finde ich geeignete Literatur zur Bearbeitung einer wissenschaftlichen Fragestellung? Woher weiß ich, wie ich richtig zitiere? Brauche ich Fußnoten in meiner Seminararbeit? Wie trage ich sicher und verständlich vor? Diese und andere Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben, Arbeiten und Präsentieren werden in diesem Kurs beantwortet. 

Praxisseminar I

Nun wird es Zeit, die alltägliche Arbeitsrealität mit den Inhalten des Studiums zu verknüpfen. Sie werden überrascht sein, wo überall ökonomische Zusammenhänge bestehen. Welche aktuelle Fragestellung beschäftigt mich? Wie kann ich diese mit Hilfe des bisher im Studium Erlernten beantworten? Mit Hausarbeit und Präsentationen werden diese Fragen im Rahmen einer kleinen Seminararbeit, dessen Thema Sie selbst vorgeben, beantwortet.

Kurse & Inhalte Wirtschaftspsychologie

Wirtschaftswissenschaftliche Module

Einführung in die BWL

Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und deren Zusammenhang. Auf diese Weise wird der Aufbau des Studiums verständlich und erste Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens gelegt.

Einführung in die VWL

Die Volkswirtschaftslehre beschäftigt sich mit den großen wirtschaftlichen Zusammenhängen und ist damit ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Verständnisses. Die allgemeine ökonomische Denkweise wird in diesem Kurs vermittelt sowie erste und aktuelle volkswirtschaftliche Problemstellungen analysiert.

Grundkurs Mathematik I & II

Um einen sicheren Umgang mit wirtschaftswissenschaftlichem Denken und Methoden zu erlernen, sind die Grundlagen der weiterführenden Mathematik hilfreich. Im Grundkurs Mathematik wird Schulwissen im Bereich Algebra und Analysis aufgefrischt und gefestigt sowie Grundkonzepte der Mathematik vermittelt.

Explorative Datenanalyse

Statistik ist ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Werkzeugkastens. In diesem Fach werden Grundlagen der Datenanalyse, Wahrscheinlichkeitsrechnung und ihrer Hilfsmittel vermittelt. Dabei geht es auch um die richtige Typisierung von Daten, Verständnis für Verteilungen und die Wichtigkeit dessen im Wirtschaftskontext.

Marketing

Was macht gute Werbung aus? Wie entscheidet man sich für eine bestimmte Marketingmaßnahme? Welche gibt es überhaupt? In diesem Kurs wird der Begriff des Marketings und sein Zusammenspiel mit dem Unternehmen erklärt. Dazu werden Instrumente und Ansätze des Marketings erklärt und erläutert, warum Marktforschung so wichtig ist.

Spieltheorie

In vielen bisherigen Kursen haben Sie verschiedene Varianten der Entscheidungsfindung kennengelernt – nun führen wir einen weiteren Faktor ein, der sich auf Ihre Entscheidung auswirkt: den Menschen. Im Kurs Spieltheorie lernen Sie strategisches Entscheiden in Verbindung mit anderen Menschen und lernen Modelle kennen, die Ihnen helfen, ihr eigenes und das strategische Verhalten anderer zu analysieren und entsprechend zu interagieren.

Entscheidungstheorie

Jeden Tag treffen wir Entscheidungen und gerade jene im geschäftlichen und Arbeitskontext sollten gewissen Strukturen und Prinzipien folgen. Diese werden im Kurs Entscheidungstheorie vermittelt. Dabei geht es insbesondere um das Verständnis der ökonomischen Bedeutung von Entscheidungen, Bewertung von Entscheidungssituationen und deren Einflussfaktoren. Darüber hinaus erlernen Sie Methoden zur Entscheidungsfindung.

Organisation & Personal

Wie sind Betriebe eigentlich organisiert? Welche Motivation brauchen die Mitarbeitenden um effektiv zu sein? Sie lernen Instrumente der Organisationsgestaltung kennen und erlernen Grundlagen der Personalplanung und –führung.

Umweltökonomik

In diesem Kurs lernen Sie verstehen, wieso Umweltproblematiken Probleme der effizienten Allokation knapper Umweltressourcen sind und welche umweltpolitischen Instrumente zur Heilung von marktverssagen in der Klimadebatte beitragen können.

Die Vorlesungszeiten

Das Studium ist für das neue Duale Studienmodell konzipiert. Daher findet der Unterricht freitags zwischen 17.00 und 20.30 Uhr statt und samstags zwischen 9.00 und ca. 16.30 Uhr statt. Pausen während der Unterrichtszeit sind eingeplant, ebenso vorlesungsfreie Wochenenden. Insgesamt finden pro Jahr ca. 33 Vorlesungswochenenden statt. Schauen Sie sich dazu gerne die Stundenpläne unserer Jahrgänge an.

Konditionen

Die Kosten für das Duale Studium werden in der Regel vom Unternehmen übernommen. 

Wir wollen auch den finanziellen Aspekt einfach und transparent gestalten. Dabei verstehen sich unsere Preise stets als „all inclusive“ Preis, d.  h. sollte das Studium (z. B. aufgrund von Krankheit) länger dauern oder Veranstaltungen mehrfach besucht werden, führt das nicht zu weiteren Kosten (ausgenommen der Semesterbeitrag der Universität Magdeburg, siehe unten). Prüfungsentgelte sind bereits eingeschlossen. So haben Sie als Unternehmen Planungssicherheit.

Sollten während des Studiums der/die Studierende ihr Unternehmen verlassen, tritt diese/r in den Vertrag ein. Wir unterbreiten dann ein individuelles Angebot basierend darauf, welche Leistungen noch zu erbringen sind.

Während der Studiendauer im Rahmen des berufsbegleitenden Bachelor Wirtschaftspsychologie fallen zusätzlich Semestergebühren an der Universität Magdeburg an. Diese belaufen sich aktuell auf 277,90 € (Stand 06/2024). Darin enthalten sind diverse Leistungen des Studentenwerks Magdeburg, Leistungen des Universitätsrechenzentrums und der Universitätsbibliothek. Darüber hinaus erlangen die Studierenden zahlreiche Vergünstigungen, wie z. B. das Deutschlandticket, mit dem sie den ÖPNV deutschlandweit ohne zusätzliche Kosten nutzen können.

9.950,- €

All Inclusive

Haben Sie Fragen?

+1

Zulassungsvoraussetzungen

  • Abitur oder vergleichbar
  • Partnerunternehmen

FAQ - Duales Studium

Was ist ein BBA-Abschluss?

Der Bachelor of Business Administration ist ein praxisorientierter akademischer Studiengang der Wirtschaftswissenschaft. Es steht heute an der Tagesordnung, dass Führungskräfte eine akademische Ausbildung besitzen. Jedoch ist nicht festgelegt, dass es sich dabei um eine ökonomische Ausbildung handeln muss. Viele Techniker, Juristen, Informatiker, Natur- oder Geisteswissenschaftler gelangen auf ihrem Karriereweg in Positionen, in denen sie Managementaufgaben übernehmen müssen, auf die sie in ihrer Ausbildung nur unzureichend vorbereitet wurden. Neben dem spezifischen Fachwissen werden Kenntnisse über ökonomische Zusammenhänge aber immer wichtiger, je höher Sie auf der Karriereleiter steigen.
An der Otto-von-Guericke Business School bieten wir Ihnen den BBA als berufsbegleitendes, wissenschaftliches Kurzstudium, in dem Sie genau diese essenziellen Kenntnisse erlangen.

Ihr Weg zum Studium 2024

Q1-Q3 2024 (TBA)

Informationsveranstaltung

An den folgenden Terminen haben Sie die Möglichkeit, unsere flexiblen Studienprogramme kennen zu lernen. Im Rahmen unserer Online-Informationsveranstaltungen stellen wir Ihnen die Programme vor und werden im Anschluss sehr gerne Ihre Fragen umfassend beantworten.

Beginn ist jeweils 18 Uhr.

>>Hier<<gibt es weitere Informationen zum Ablauf der Online-Veranstaltung.

Q1-Q3 2024 (TBA)

15.10.2024

Bewerbungsschluss

Übersendung der Bewerbungsunterlagen. Eine frühere Bewerbung ist jederzeit möglich.

Im Anschluss führen wir ein Bewerbungsgespräch mit Ihnen durch.

Oktober 2024

Studienbeginn

Ihr Studium beginnt.

Oktober 2024

Ihr Aufstieg vom Bachelor zum Master

  • Anerkennung Grundlagenmodul (6 Veranstaltungen)
  • Verkürzte Studiendauer (ca .14 Monate)
  • Einstieg: Jederzeit möglich
  • Rabatt i. H. v. 2.160 €
11.970 €
  • Anerkennung Grundlagenmodul (2 Veranstaltungen)
  • Verkürzte Studiendauer (ca .14 Monate)
  • Einstieg: Jederzeit möglich
  • Rabatt i. H. v. 2.160 €
11.970 €

Christian Stahr

Für Ihre Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Dipl.-Kfm. Christian Stahr
Operatives Geschäft

Telefon 0391 / 67-5 77 55
Christian.Stahr@Das-Studium.de

 

Logo Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Logo Akkreditierungsrat
Logo Evalag

 

MBA
Alle Bewertungen lesen

BBA
Alle Bewertungen lesen

WIPSY
Alle Bewertungen lesen