Das BBA-Programm der Otto-von-Guericke Business School Magdeburg – Das erste seiner Art in Deutschland!

Die Frage, die uns beschäftigte: Wie funktioniert lebenslanges Lernen und Weiterbildung, wenn gleichzeitig voller Einsatz im Job gefragt ist?

Wer kennt es nicht, das Schlagwort vom lebenslangen Lernen. Natürlich wird auch jeder zustimmen, dass es immer wichtiger wird, sich weiterzubilden, weil sich unsere Welt immer schneller verändert und man sonst leicht den Anschluss verliert. Aber häufig ist das leichter gesagt als getan. Wie soll es gehen, das lebenslange Lernen, wenn man gleichzeitig dafür sorgen muss, dass am Monatsanfang immer genug auf dem Konto ist, um davon die Miete zu bezahlen und was man sonst zum Leben braucht?! Dafür ist schließlich voller Einsatz im Job gefragt. Wie kann man sich dabei noch weiterbilden? Wie kann man sich flexibel weiterbilden, ohne in einer Sackgasse zu landen? Wo gibt es aufeinander abgestimmte, modulare Weiterbildung?

Wir leben in einer Wissensgesellschaft, wir verdienen unser Geld damit, gut ausgebildet zu sein. Lebenslanges Lernen ist ein immer wiederkehrendes Stichwort. Aber wenn Menschen sich neben ihrem Beruf weiterqualifizieren wollen, dann stellen sie oft fest, dass das gar nicht so einfach ist. Angebote gibt es viele. Aber wer sichert zu, dass die Ausbildung auch wirklich gute Qualität hat? Wer garantiert, dass die Abschlüsse später anerkannt werden?

Universitäten sind dafür am besten geeignet, dann sie bieten Ausbildung auf höchstem Niveau an. Aber bisher haben sie sich schwergetan, Angebote auch am Wochenende anzubieten.

Damit ist jetzt Schluss!

Die Otto-von-Guericke-Universität bietet in Kooperation mit der Otto-von-Guericke Business School bereits seit Oktober 2007 den berufsbegleitenden betriebswirtschaftlichen Studiengang mit dem Abschluss eines Bachelor of Arts in Business Administration an. Damit können Berufstätige endlich neben ihrer beruflichen Tätigkeit an einer Universität studieren und erhalten nach erfolgreichem Studienabschluss einen akademischen Grad, der identisch zum Vollzeit-Bachelor ist.

Ihre Möglichkeit, in die akademische Welt einzutauchen - bis zum Master oder sogar zur Promotion.

Keyfacts

Universität & Abschluss

Bachelor of Arts in Business Administration (B. A.) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (gradverleihende Universität)

Kurse & Inhalte Bachelor of Business Administration (berufsbegleitend)

Das Studium zum berufsbegleitenden Bachelorabschluss basiert auf den Säulen: Management, Volkswirtschaft und Verhalten. Unsere Philosophie ist, dass Sie auch volkswirtschaftliche Kompetenzen benötigen, um zu wissen, ob dies betriebswirtschaftliche Auswirkungen haben kann. Nicht zuletzt handeln auf Märkten Menschen miteinander. Daher finden Sie auch Vorlesungen aus der Verhaltensökonomik in unserem damit einzigartigen Studienprogramm.

Eine besondere Rolle im Studienplan spielen die Praxisseminare, die ab Ende des zweiten Semesters absolviert werden. Dabei handelt es sich um Veranstaltungen, die den Brückenschlag zwischen der akademischen Ausbildung und der beruflichen Praxis leisten. Jeder Teilnehmer eines Praxisseminars bearbeitet einen Fall, den er aus der eigenen beruflichen Praxis oder seinem persönlichen ökonomischen Interesse mitbringt. Dieser Fall wird dann unter Anleitung mit Hilfe der Instrumente bearbeitet, deren Gebrauch im Studium erlernt wurde.

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelorarbeit. Auch diese Arbeit wird betreut und im Rahmen einer Seminarveranstaltung begleitet. Wie lange Sie brauchen, um dorthin zu gelangen, liegt bei Ihnen. Der modulare Aufbau des Studiums erlaubt es, schneller oder langsamer voran zu gehen – ganz wie es Ihren Wünschen und Möglichkeiten entspricht. So kann man durchaus Kurse auf einen längeren Zeitraum verteilen oder eine Pause einlegen. Die Business School wird Sie dabei beraten, einen für Sie passenden, persönlichen Studienplan zu erarbeiten. Und wenn sich zwischendurch etwas ändert, ist das auch kein Problem.

Insgesamt ist der Studiengang mit 180 ECTS akkreditiert.

Kurse & Inhalte

1. Studienjahr

Grundkurs Mathematik

Um einen sicheren Umgang mit wirtschaftswissenschaftlichem Denken und Methoden zu erlernen, sind die Grundlagen der weiterführenden Mathematik hilfreich. Im Grundkurs Mathematik wird Schulwissen im Bereich Algebra und Analysis aufgefrischt und gefestigt sowie Grundkonzepte der Mathematik vermittelt.

Explorative Datenanalyse

Statistik ist ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Werkzeugkastens. In diesem Fach werden Grundlagen der Datenanalyse, Wahrscheinlichkeitsrechnung und ihrer Hilfsmittel vermittelt. Dabei geht es auch um die richtige Typisierung von Daten, Verständnis für Verteilungen und die Wichtigkeit dessen im Wirtschaftskontext.

Einführung in die BWL

Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und deren Zusammenhang. Auf diese Weise wird der Aufbau des Studiums verständlich und erste Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens gelegt.

Einführung in die VWL

Die Volkswirtschaftslehre beschäftigt sich mit den großen wirtschaftlichen Zusammenhängen und ist damit ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Verständnisses. Die allgemeine ökonomische Denkweise wird in diesem Kurs vermittelt sowie erste und aktuelle volkswirtschaftliche Problemstellungen analysiert.

Marketing

Was macht gute Werbung aus? Wie entscheidet man sich für eine bestimmte Marketingmaßnahme? Welche gibt es überhaupt? In diesem Kurs wird der Begriff des Marketings und sein Zusammenspiel mit dem Unternehmen erklärt. Dazu werden Instrumente und Ansätze des Marketings erklärt und erläutert, warum Marktforschung so wichtig ist.

Mikroökonomische Grundlagen der Wirtschaftspolitik

In diesem Kurs werden Grundlagen und Funktionsweisen von (aggregierten) Märkten vermittelt. Die Frage, wie wirtschaftliche Entscheidungen getroffen werden (sollten) oder welche Auswirkungen Steuern haben, werden dabei ebenso beleuchtet wie das Verstehen von ökonomischen Modellen und ihrer Anwendung in Optimierungsproblemen.  

Betriebliches Rechnungswesen

Die Buchhaltung ist oft ein Buch mit sieben Siegeln. Im Rahmen dieses Kurses wird das geändert und so werden die Grundlagen der doppelten Buchführung sowie die Konzepte des externen betrieblichen Rechnungswesens vermittelt. Einfach Geschäftsvorfälle zu buchen ist dann kein Problem mehr.

Wissenschaftliches Arbeiten

Wie finde ich geeignete Literatur zur Bearbeitung einer wissenschaftlichen Fragestellung? Woher weiß ich, wie ich richtig zitiere? Brauche ich Fußnoten in meiner Seminararbeit? Wie trage ich sicher und verständlich vor? Diese und andere Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben, Arbeiten und Präsentieren werden in diesem Kurs beantwortet. 

Praxisseminar I

Nun wird es Zeit, die alltägliche Arbeitsrealität mit den Inhalten des Studiums zu verknüpfen. Sie werden überrascht sein, wo überall ökonomische Zusammenhänge bestehen. Welche aktuelle Fragestellung beschäftigt mich? Wie kann ich diese mit Hilfe des bisher im Studium Erlernten beantworten? Mit Hausarbeit und Präsentationen werden diese Fragen im Rahmen einer kleinen Seminararbeit, dessen Thema Sie selbst vorgeben, beantwortet.

Die Zertifikatkurse

Nicht jeder möchte ein komplettes Studium absolvieren, aber dennoch seinen ökonomischen Kenntnisstand erweitern. Dazu eignen sich die drei Zertifikatstudiengänge, die die Business School anbietet. Die Lehrveranstaltungen werden aus dem Bachelor-Studium entnommen und sind so zusammengestellt, dass sie drei inhaltlich gut abgegrenzte Bereiche ergeben. Jeder Zertifikatstudiengang dauert zwei Semester und am Ende wird ein Zertifikat der Universität vergeben, dass die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt.

Die Vorlesungszeiten

Das Studium ist für Berufstätige konzipiert. Daher findet der Unterricht freitags zwischen 17.00 und 20.30 Uhr statt und samstags zwischen 9.00 und ca. 16.30 Uhr statt. Pausen während der Unterrichtszeit sind eingeplant, ebenso vorlesungsfreie Wochenenden. Insgesamt finden pro Jahr ca. 33 Vorlesungswochenenden statt. Schauen Sie sich dazu gerne die Stundenpläne unserer Jahrgänge an.

Konditionen

Sie können zwischen verschiedenen Buchungsformen wählen. 

Neben dem BBA-Studiengang können Sie auch einzelne Zertifikatkurse buchen. Jeder Kurs dauert ca. zwei Semester.

Alle Preise verstehen sich als „all inclusive“ Preis, d. h. sollte das Studium länger  dauern oder Veranstaltungen mehrfach besucht werden, führt das nicht zu weiteren Kosten. Prüfungsentgelte oder andere Gebühren (außer dem Semesterbeitrag) sind bereits eingeschlossen.

8.500 €

Buchung des
gesamten Programms
[6 Semester]

2.400 €

Zertifikatkurs II
Recht
[2 Semester]

3.600 €

Zertifikatkurs I
Grundlagen
[2 Semester]

3.400 €

Zertifikatkurs III
Vertiefung
[2 Semester]

Studieren Sie den gesamten Bachelor, zahlen Sie natürlich nicht den gesamten Beitrag sofort, sondern in Raten. Sie zahlen 1.900 € zum Beginn der Lehrveranstaltungen für das erste Semester. Nach dem ersten Semester besteht ein Sonderkündigungsrecht, d. h. das erste Semester ist eine Art Probesemester. Wird das Studium nach dem Probesemester fortgesetzt, entsteht die Verpflichtung, die restlichen 6.600 € zu zahlen. Dies geschieht in drei gleichen Raten zu je 2.200 € zu Beginn eines jeden Folgesemesters. Sollten Sie eine andere Vereinbarung wünschen – sprechen Sie uns bitte an.

Die Bezahlung der Zertifikatkurse erfolgt jeweils in zwei gleichen Raten. Die erste Rate zu Beginn, die zweite Rate nach sechs Monaten.

Während der Studiendauer im Rahmen des berufsbegleitenden BBA-Studiengangs fallen zusätzlich Semestergebühren an der Universität Magdeburg an. Diese belaufen sich aktuell auf 129,90 € (Stand 04/2022). Darin enthalten sind diverse Leistungen des Studentenwerks Magdeburg, Leistungen des Universitätsrechenzentrums und der Universitätsbibliothek. Darüber hinaus erlangen Sie zahlreiche Vergünstigungen, wie z. B. die kostenlose Nutzung der Straßenbahn im Stadtgebiet Magdeburg.

Unter Umständen kommt auch eine Förderung für Sie in Frage. Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt "Förderung". Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung.

Zulassungsvoraussetzungen

 Wenn Sie Abitur haben:

  • abgeschlossene Berufsausbildung und
  • zwei Jahre Berufserfahrung

 Wenn Sie kein Abitur haben:

  • abgeschlossene Berufsausbildung und
  • zwei Jahre Berufserfahrung sowie
  • Feststellungsprüfung für die Eignung zum Studium an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (siehe Feststellungsordnung)

Bewerben Sie sich!

Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze ist begrenzt, denn wir wollen sicherstellen, dass wir eine intensive Betreuung leisten können.

Anmeldeschluss ist der 31. August
(Unter Umständen ist eine spätere Bewerbung möglich)

Sollten Sie das Dokument im Browser nicht öffnen können, laden Sie dieses bitte herunter und öffnen es mit dem Adobe Reader. Sie können alle Felder direkt im Formular ausfüllen, dieses abspeichern und uns zusenden - gerne auch per E-Mail.

 

Bewerbungsunterlagen herunterladen
FAQ - BBA-Studium
Was ist ein BBA-Abschluss?

Der Bachelor of Business Administration ist ein praxisorientierter akademischer Studiengang der Wirtschaftswissenschaft. Es steht heute an der Tagesordnung, dass Führungskräfte eine akademische Ausbildung besitzen. Jedoch ist nicht festgelegt, dass es sich dabei um eine ökonomische Ausbildung handeln muss. Viele Techniker, Juristen, Informatiker, Natur- oder Geisteswissenschaftler gelangen auf ihrem Karriereweg in Positionen, in denen sie Managementaufgaben übernehmen müssen, auf die sie in ihrer Ausbildung nur unzureichend vorbereitet wurden. Neben dem spezifischen Fachwissen werden Kenntnisse über ökonomische Zusammenhänge aber immer wichtiger, je höher Sie auf der Karriereleiter steigen.
An der Otto-von-Guericke Business School bieten wir Ihnen den BBA als berufsbegleitendes, wissenschaftliches Kurzstudium, in dem Sie genau diese essenziellen Kenntnisse erlangen.

Ihr Weg zum Studium 2022

17.05.2022
22.06.2022
21.07.2022
19.08.2022

Informationsveranstaltung

An den folgenden Terminen haben Sie die Möglichkeit, unsere flexiblen Studienprogramme kennen zu lernen. Im Rahmen unserer Online-Informationsveranstaltungen stellen wir Ihnen die Programme vor und werden im Anschluss sehr gerne Ihre Fragen umfassend beantworten.

Beginn ist jeweils 18 Uhr.

Hier gibt es weitere Informationen zum Ablauf der Online-Veranstaltung.

17.05.2022
22.06.2022
21.07.2022
19.08.2022

31.08.2022

Bewerbungsschluss

Übersendung der Bewerbungsunterlagen. Eine frühere Bewerbung ist jederzeit möglich.

Im Anschluss führen wir ein Bewerbungsgespräch mit Ihnen durch.

Oktober 2022

Studienbeginn

Ihr Studium beginnt.

Oktober 2022

Christian Stahr

Für Ihre Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Dipl.-Kfm. Christian Stahr
Operatives Geschäft

Telefon 0391 / 67-5 77 55
Christian.Stahr@Das-Studium.de

Logo Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Logo Akkreditierungsrat
Logo Evalag

 

MBA
Alle Bewertungen lesen

 

BBA
Alle Bewertungen lesen