BACHELOR Business Administration (BBA)

KI in der betrieblichen Anwendung

Gestalten Sie Ihre Zukunft selbst, indem Sie
Managementwissen mit den Vorteilen der
Künstlichen Intelligenz kombinieren.

Studienbeginn Oktober 2024

Image
Image
Image

ECHTE UNIVERSITÄT

Akkreditierter, staatlicher Abschluss der international renommierten Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Ihr Tor zur akademischen Welt.

Image

ECHTE EXPERTEN

Lernen Sie von den Besten. Unsere Dozenten forschen, publizieren und schreiben Lehrbücher. Qualität auf höchstem Niveau für den bestmöglichen Transfer für Ihre Praxis.

Image

ECHT FLEXIBEL

Flexible Studienmodelle für Berufstätige, die sich an Ihre Lebensrealität anpassen. Freitags und samstags an einer echten Universität – so geht modernes Studium.

KI in der betrieblichen Anwendung - Industrie 5.0

In der heutigen Wirtschaftswelt sind Kenntnisse in Business Administration unverzichtbar. Doch um wirklich erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur traditionelles Wissen. Es braucht das Know-how, um Daten zu verstehen, Muster zu erkennen und fundierte Entscheidungen zu treffen - und genau das bietet unser einzigartiges Studienprogramm: Unser Studium verbindet die bewährten Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre mit den neuesten Entwicklungen der Künstlichen Intelligenz. Warum? Weil Unternehmen, die KI in ihre Geschäftsstrategien integrieren, einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil haben. Und genau das bieten wir mit unserem Studium.

Tauchen Sie ein in die Welt der Datenanalyse, des maschinellen Lernens und der Predictive Analytics. Lernen Sie, wie Sie mithilfe von KI-gestützten Tools und Algorithmen komplexe Geschäftsprobleme lösen, fundierte Entscheidungen treffen oder ganze Marketingkonzepte entwickeln.

Unsere praxiserfahrenen Dozenten stehen mit ihrem Fachwissen zur Seite und helfen dabei, die theoretischen Konzepte in die Praxis umzusetzen. Durch unsere flexiblen Lehrmethoden lässt sich das Studium problemlos in den beruflichen Alltag integrieren. Werden Sie Teil der Zukunft und nutzen die Chancen, die KI bietet, um Unternehmensziele effektiv zu erreichen und Ihre Karriere in einem zukunftsweisenden Feld zu starten.

PS: Auch Teile dieser Website (Texte, Grafiken, Bilder) wurden mithilfe von KI erstellt. 

Image

Keyfacts

Universität & Abschluss

Bachelor of Arts in Business Administration (B. A.) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (gradverleihende Universität)

Kurse & Inhalte Bachelor of Business Administration (berufsbegleitend)

Image

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelorarbeit. Auch diese Arbeit wird betreut und im Rahmen einer Seminarveranstaltung begleitet. Wie lange Sie brauchen, um dorthin zu gelangen, liegt bei Ihnen. Der modulare Aufbau des Studiums erlaubt es, schneller oder langsamer voran zu gehen – ganz wie es Ihren Wünschen und Möglichkeiten entspricht. So kann man durchaus Kurse auf einen längeren Zeitraum verteilen oder eine Pause einlegen. Die Business School wird Sie dabei beraten, einen für Sie passenden, persönlichen Studienplan zu erarbeiten. Und wenn sich zwischendurch etwas ändert, ist das auch kein Problem.

Insgesamt ist der Studiengang mit 180 ECTS akkreditiert.

Das Studium zum berufsbegleitenden Bachelorabschluss basiert auf den Säulen: Management, Volkswirtschaft und Verhalten. Unsere Philosophie ist, dass Sie auch volkswirtschaftliche Kompetenzen benötigen, um zu wissen, ob dies betriebswirtschaftliche Auswirkungen haben kann. Nicht zuletzt handeln auf Märkten Menschen miteinander. Daher finden Sie auch Vorlesungen aus der Verhaltensökonomik in unserem damit einzigartigen Studienprogramm.

Eine besondere Rolle im Studienplan spielen die Praxisseminare, die ab Ende des zweiten Semesters absolviert werden. Dabei handelt es sich um Veranstaltungen, die den Brückenschlag zwischen der akademischen Ausbildung und der beruflichen Praxis leisten. Jeder Teilnehmer eines Praxisseminars bearbeitet einen Fall, den er aus der eigenen beruflichen Praxis oder seinem persönlichen ökonomischen Interesse mitbringt. Dieser Fall wird dann unter Anleitung mit Hilfe der Instrumente bearbeitet, deren Gebrauch im Studium erlernt wurde.

Kurse & Inhalte

1. Studienjahr

Grundkurs Mathematik

Um einen sicheren Umgang mit wirtschaftswissenschaftlichem Denken und Methoden zu erlernen, sind die Grundlagen der weiterführenden Mathematik hilfreich. Im Grundkurs Mathematik wird Schulwissen im Bereich Algebra und Analysis aufgefrischt und gefestigt sowie Grundkonzepte der Mathematik vermittelt.

Explorative Datenanalyse

Statistik ist ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Werkzeugkastens. In diesem Fach werden Grundlagen der Datenanalyse, Wahrscheinlichkeitsrechnung und ihrer Hilfsmittel vermittelt. Dabei geht es auch um die richtige Typisierung von Daten, Verständnis für Verteilungen und die Wichtigkeit dessen im Wirtschaftskontext.

Einführung in die BWL

Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über die verschiedenen Aspekte der Betriebswirtschaftslehre und deren Zusammenhang. Auf diese Weise wird der Aufbau des Studiums verständlich und erste Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens gelegt.

Einführung in die VWL

Die Volkswirtschaftslehre beschäftigt sich mit den großen wirtschaftlichen Zusammenhängen und ist damit ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftswissenschaftlichen Verständnisses. Die allgemeine ökonomische Denkweise wird in diesem Kurs vermittelt sowie erste und aktuelle volkswirtschaftliche Problemstellungen analysiert.

Marketing

Was macht gute Werbung aus? Wie entscheidet man sich für eine bestimmte Marketingmaßnahme? Welche gibt es überhaupt? In diesem Kurs wird der Begriff des Marketings und sein Zusammenspiel mit dem Unternehmen erklärt. Dazu werden Instrumente und Ansätze des Marketings erklärt und erläutert, warum Marktforschung so wichtig ist.

Mikroökonomische Grundlagen der Wirtschaftspolitik

In diesem Kurs werden Grundlagen und Funktionsweisen von (aggregierten) Märkten vermittelt. Die Frage, wie wirtschaftliche Entscheidungen getroffen werden (sollten) oder welche Auswirkungen Steuern haben, werden dabei ebenso beleuchtet wie das Verstehen von ökonomischen Modellen und ihrer Anwendung in Optimierungsproblemen.  

Betriebliches Rechnungswesen

Die Buchhaltung ist oft ein Buch mit sieben Siegeln. Im Rahmen dieses Kurses wird das geändert und so werden die Grundlagen der doppelten Buchführung sowie die Konzepte des externen betrieblichen Rechnungswesens vermittelt. Einfach Geschäftsvorfälle zu buchen ist dann kein Problem mehr.

Wissenschaftliches Arbeiten

Wie finde ich geeignete Literatur zur Bearbeitung einer wissenschaftlichen Fragestellung? Woher weiß ich, wie ich richtig zitiere? Brauche ich Fußnoten in meiner Seminararbeit? Wie trage ich sicher und verständlich vor? Diese und andere Fragen rund um das wissenschaftliche Schreiben, Arbeiten und Präsentieren werden in diesem Kurs beantwortet.

Spezielle Kurse "Schwerpunkt KI in der betrieblichen Anwendung"

KI-basierte Anwendungssysteme

In der heutigen Geschäftswelt stehen Unternehmen vor der Herausforderung, unzählige Informationen zu verwalten und sinnvoll zu nutzen. Traditionelle Anwendungssysteme stoßen dabei oft an ihre Grenzen und können mit der Dynamik und Komplexität moderner Geschäftsanforderungen nicht Schritt halten. Ohne fundiertes Wissen über Informationssysteme und KI-Technologien bleibt das Potenzial vieler Datenquellen ungenutzt, was Unternehmen daran hindert, effiziente und innovative Lösungen zu entwickeln.

Unser Modul "KI-basierte Anwendungssysteme" bietet die Lösung: Es vermittelt umfassende Kenntnisse in Wirtschaftsinformatik und zeigt, wie KI-Technologien in betriebliche Informationssysteme integrieren werden können. Wir zeigen, wie KI-Systeme lernen und wie sie sich von traditionellen Systemen unterscheiden. Anhand praxisnaher betriebswirtschaftlicher Beispiele werden verschiedene Arten von KI-Systemen vorgestellt und wie deren Einsatz verantwortungsbewusst geplant und bewertet werden kann.

Dieses Modul bereitet darauf vor, die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern und Unternehmen durch den Einsatz von KI-basierten Lösungen voranzubringen.

Inhalte:

  • Grundlagen der Informationssysteme
  • Einführung in Prozess- und Datenmanagement
  • Basiswissen zu KI und Machine Learning
  • Typen und Grundlagen von KI-Systemen
  • Integration und Bewertung von KI-Anwendungssystemen
  • Herausforderungen im Einsatz von KI im Unternehmen

Die Vorlesungszeiten

Das Studium ist für Berufstätige konzipiert. Daher findet der Unterricht freitags zwischen 17.00 und 20.30 Uhr statt und samstags zwischen 9.00 und ca. 16.30 Uhr statt. Pausen während der Unterrichtszeit sind eingeplant, ebenso vorlesungsfreie Wochenenden. Insgesamt finden pro Jahr ca. 33 Vorlesungswochenenden statt. Schauen Sie sich dazu gerne die Stundenpläne unserer Jahrgänge an.

Ihre Experten

Lernen Sie von den Besten. Unsere Dozenten sind nicht nur erfahrene Lehrkräfte, sondern auch renommierte Forscher, publizieren in hochrangigen internationalen Journalen und anerkannten Fachzeitschriften. Sie sind in ihren jeweiligen Fachgebieten Experten und bringen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse direkt in die Vorlesungen oder Seminare ein.

Durch ihre praxisorientierte Lehre und umfassende Fachkenntnis gewährleisten sie den bestmöglichen Wissenstransfer für Ihre berufliche Praxis. Die Expertise und das Engagement unserer Dozenten sorgen dafür, dass Sie optimal auf die Herausforderungen der modernen Geschäftswelt vorbereitet werden.

Profitieren Sie von einem Studium auf höchstem Niveau – bei uns lernen Sie von echten Experten.

Jun.-Prof. Dr. Kai Heinrich

Jun.-Prof. Dr. Kai Heinrich hat an der TU-Dresden Wirtschaftsinformatik mit den Schwerpunkten Statistik und Data Mining studiert. Im Anschluss daran war er an der TU-Dresden als wissenschaftlicher Mitarbeiter beschäftigt. Kai Heinrich promovierte im Jahr 2016 und arbeite bis März 2021 als Post-Doc am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. intelligente Systeme und Dienste. Seit 2021 ist er Juniorprofessor für Data-driven Decision Support an der OVGU Magdeburg. Der Schwerpunkt seiner universitären Arbeit liegt in der Gestaltung von KI-basierten Informationssystemen zur Entscheidungsunterstützung. Zu seiner Forschung zählt neben der Gestaltung dieser Systeme auch die Untersuchung des menschlichen Interaktionsverhaltens mit diesen Systemen. Seine Forschungsergebnisse publiziert er in international führenden Journals wie International Journal of Information Management, Decision Support Systems, Electronic Markets und BISE.

Jun.-Prof. Dr. Florian Sachs

Florian Sachs ist zurzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Digital Transformation der Technischen Universität München (Campus Heilbronn) tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen einerseits im Bereich der stochastischen Modelle für Fragestellungen des Operations Management und andererseits in experimentellen Fragestellungen hinsichtlich des Einflusses von Identifizierbarkeit und Kommunikation auf Kooperation sowie Verhandlungen. Nach dem Studium der Mathematik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg war Florian Sachs von Oktober 2017 bis Februar 2020 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Operations Management (Prof. Dr. Gudrun P. Kiesmüller). Von Juni 2016 bis Februar 2020 war er zudem wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik (Prof. Dr. Joachim Weimann) sowie Laborleiter des Magdeburger Experimentallabors für Wirtschaftsforschung.

Dr. Dmitri Bershadskyy

Dr. Dmitri Bershadskyy arbeitet aktuell als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Nach seinem Abschluss in International Economics and Finance arbeitete er zunächst am Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) und promovierte 2020 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen im Bereich der Verhaltensökonomik, experimentellen Wirtschaftsforschung, Software Engineering und Human-Machine-Interaction. So untersucht er die Anreizsysteme, in denen Software entwickelt wird, und wie sich die Interaktion mit der Technologie auf das menschliche Verhalten auswirkt.

Dr. Tim Hoppe

Tim Hoppe leitet seit Dezember 2010 das Amt für Statistik der Landeshauptstadt Magdeburg. Dabei hat er das Magdeburger Bürgerpanel als deutschlandweit erste Panelerhebung auf kommunaler Ebene initiiert. Er promovierte im Bereich Online-Auktionen und experimentelle Wirtschaftsforschung am Lehrstuhl für E-Business bei Prof. Dr. Abdolkarim Sadrieh. Tim Hoppe hat Volkswirtschaftslehre an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg studiert.

Dr. Sönke Hoffmann

Sönke Hoffmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.
Er studierte in Bielefeld und Magdeburg Betriebswirtschaftslehre und Computervisualistik und hat in Magdeburg als Volkswirt promoviert. Seine Lehr- und Forschungsschwerpunkte sind mathematische und statistische Methoden und Modelle, Ökonometrie, Verhaltensökonomik und experimentelle Wirtschaftsforschung.

Konditionen

Sie können zwischen verschiedenen Buchungsformen wählen. 

Neben dem berufsbegleitenden BBA-Studiengang können Sie auch einzelne Zertifikatkurse buchen. Jeder Kurs dauert ca. zwei Semester.

Alle Preise verstehen sich als „all inclusive“ Preis, d. h. sollte das Studium länger  dauern oder Veranstaltungen mehrfach besucht werden, führt das nicht zu weiteren Kosten. Prüfungsentgelte oder andere Gebühren (außer dem Semesterbeitrag) sind bereits eingeschlossen.

9.950€

Buchung des
gesamten Programms
[6 Semester]

2.700€

Zertifikatkurs II
Recht
[2 Semester]

3.900€

Zertifikatkurs I
Grundlagen
[2 Semester]

3.700€

Zertifikatkurs III
Vertiefung
[2 Semester]

Studieren Sie den gesamten Bachelor, zahlen Sie natürlich nicht den gesamten Beitrag sofort, sondern in Raten. Sie zahlen 2.150 € zum Beginn der Lehrveranstaltungen für das erste Semester. Nach dem ersten Semester besteht ein Sonderkündigungsrecht, d. h. das erste Semester ist eine Art Probesemester. Wird das Studium nach dem Probesemester fortgesetzt, entsteht die Verpflichtung, die restlichen 7.800 € zu zahlen. Dies geschieht in drei gleichen Raten zu je 2.600 € zu Beginn eines jeden Folgesemesters. Sollten Sie eine andere Vereinbarung wünschen – sprechen Sie uns bitte an.

Die Bezahlung der Zertifikatkurse erfolgt jeweils in zwei gleichen Raten. Die erste Rate zu Beginn, die zweite Rate nach sechs Monaten.

Während der Studiendauer im Rahmen des berufsbegleitenden Bachelor Wirtschaftspsychologie fallen zusätzlich Semestergebühren an der Universität Magdeburg an. Diese belaufen sich aktuell auf 277,90 € (Stand 06/2024). Darin enthalten sind diverse Leistungen des Studentenwerks Magdeburg, Leistungen des Universitätsrechenzentrums und der Universitätsbibliothek. Darüber hinaus erlangen Sie zahlreiche Vergünstigungen, wie z. B. das Deutschlandticket, mit dem Sie den ÖPNV deutschlandweit ohne zusätzliche Kosten nutzen können.

Unter Umständen kommt auch eine Förderung für Sie in Frage. Informationen dazu finden Sie unter dem Punkt "Förderung". Gerne unterstützen wir Sie bei der Antragstellung.

Zulassungsvoraussetzungen

 Wenn Sie Abitur haben:

  • abgeschlossene Berufsausbildung und
  • zwei Jahre Berufserfahrung

 Wenn Sie kein Abitur haben:

  • abgeschlossene Berufsausbildung und
  • zwei Jahre Berufserfahrung sowie
  • Feststellungsprüfung für die Eignung zum Studium an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (siehe Feststellungsordnung)

Bewerben Sie sich!

Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze ist begrenzt, denn wir wollen sicherstellen, dass wir eine intensive Betreuung leisten können.

Anmeldeschluss ist der 30. September.
(Unter Umständen ist eine spätere Bewerbung möglich)

 

Zur Online-Bewerbung

Ihr Weg zum Studium 2024

Dienstag, 09.04.2024
Montag, 13.05.2024
Donnerstag, 13.06.2024
Mittwoch, 10.07.2024
Montag, 05.08.2024

Informationsveranstaltungen

An den folgenden Terminen haben Sie die Möglichkeit, unsere flexiblen Studienprogramme kennen zu lernen. Im Rahmen unserer Online-Informationsveranstaltungen stellen wir Ihnen die Programme vor und werden im Anschluss sehr gerne Ihre Fragen umfassend beantworten.

Beginn ist jeweils 18 Uhr.

>>Hier<<gibt es weitere Informationen zum Ablauf der Online-Veranstaltung.

Dienstag, 09.04.2024
Montag, 13.05.2024
Donnerstag, 13.06.2024
Mittwoch, 10.07.2024
Montag, 05.08.2024

Mittwoch, 28.08.2024 (Magdeburg)
Donnerstag, 29.08.2024 (Helmstedt)

Informationsveranstaltung (Präsenz)

An den folgenden Terminen haben Sie die Möglichkeit, unsere flexiblen Studienprogramme persönlich vor Ort kennen zu lernen. 

Beginn ist 18 Uhr.

Campus der Universität Magdeburg
Campus Helmstedt

30.09.2024

Bewerbungsschluss

Übersendung der Bewerbungsunterlagen. Eine frühere Bewerbung ist jederzeit möglich.

Im Anschluss führen wir ein Bewerbungsgespräch mit Ihnen durch.

30.09.2024

Oktober 2024

Studienbeginn

Ihr Studium beginnt.

Ihr Aufstieg vom Bachelor zum Master

  • Anerkennung Grundlagenmodul (6 Veranstaltungen)
  • Verkürzte Studiendauer (ca .14 Monate)
  • Einstieg: Jederzeit möglich
  • Rabatt i. H. v. 2.160 €
11.970 €
  • Anerkennung Grundlagenmodul (2 Veranstaltungen)
  • Verkürzte Studiendauer (ca .14 Monate)
  • Einstieg: Jederzeit möglich
  • Rabatt i. H. v. 2.160 €
11.970 €

Christian Stahr

Für Ihre Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung:

Dipl.-Kfm. Christian Stahr
Operatives Geschäft

Telefon 0391 / 67-5 77 55
Christian.Stahr@Das-Studium.de

 

Logo Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Logo Akkreditierungsrat
Logo Evalag

 

MBA
Alle Bewertungen lesen

BBA
Alle Bewertungen lesen

WIPSY
Alle Bewertungen lesen