Otto-von-Guericke Business School Magdeburg

Studieren Sie Betriebswirtschaftslehre oder Wirtschaftspsychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Unsere Programme sind maßgeschneidert für Berufstätige.

Gemeinsam mit der Universität bieten wir Ihnen unterschiedliche Bachelor- und Masterprogramme an, um berufserfahrenen Nachwuchskräften eine berufsbegleitende, akademische Ausbildung praxisnah und zugleich wissenschaftlich fundiert zu ermöglichen.

Damit erhalten unsere Studierenden beste Unterstützung um Wissen zu aktualisieren, zu vertiefen und zu erweitern

Unsere Studiengänge

Seit 2002 bietet die Otto-von-Guericke Business School Studiengänge im Auftrag der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an. Neben klassischer BWL können Sie auch Wirtschaftspsychologie studieren.
BBA Absolventin

Bachelor Business Administration

berufsbegleitendes MBA in Magdeburg studieren

Master Business Administration

Frau lernt für den Master in Wirtschaftspsychologie

Master Wirtschaftspsychologie

Mann denkt über ein MBA Akademiestudium nach

Akademiestudium MBA

Akademiestudium Wirtschaftspsychologie - Absolventin mit Brille

Akademiestudium WIPSY

internationale Absolventen feiern ihren Master Business Administration (englisch)

Master Business Administration (englisch)

flexibel bewerben bei der Otto-von-Guericke Business School Magdeburg

Bewerbungsfrist bis 15. Oktober verlängert

Die Universität Magdeburg hat aufgrund der anhaltenden Pandemie entschieden, den Semesterstart zu verschieben. Damit starten auch unsere Studien-Programm später, sehr wahrscheinlich ab Anfang/Mitte November.

Daher sind Bewerbungen dieses Jahr noch bis zum 15.10.2020 möglich.

Gut für unsere Studierenden: Wer dieses Jahr noch mit dem Studium beginnt, bekommt die Förderung  durch die Investionsbank Sachsen-Anhalt (oder anderer Förderbanken) noch bis zum  30.06.2022. Die förderfähige Zeit verkürzt sich daher bei einem späteren Einstieg und Ihre Förderung fällt deutlich geringer aus. Gerne beraten wir Sie dazu.

Ihre Vorteile

Wenn schon studieren, dann an einer echten Universität. Das Studium der Otto-von-Guericke Business School folgt höchsten wissenschaftlichen Standards und verknüpft sie mit praktischer Relevanz. Ein nebenberufliches Studium muss dabei auch immer auf die Bedürfnisse der Studierenden eingehen. Unsere flexiblen Studienprogramme helfen Ihnen bei Ihrer Weiterentwicklung und sind ein echter Karriere-Booster.
15+ Jahre
Erfahrung.
Seit 2002 bieten wir berufsbegleitende Weiterbildung an. Mehr als 500 Absolvent:innen haben erfolgreich bei uns studiert.
Unsere Mission
Wir bieten akademische Ausbildung auf Bachelor- und Masterniveau an, die keinen Vergleich mit anderen Universitäten scheuen muss, die zugleich praxisnah und wissenschaftlich fundiert ist und die den Menschen in der Region hilft, im wirtschaftlichen Wettbewerb zu bestehen. Wenn schon studieren, dann an einer Universität!
Qualität auf
höchstem Niveau
Unsere Studiengänge sind staatlich anerkannt, akkreditiert und vom Wissenschaftsrat als beispielgebend angesehen. (Hier finden Sie mehr)
500+ Abolvent:innen
Inzwischen haben viele Nachwuchskräfte ihren Bachelor oder Master bei uns in Magdeburg oder Helmstedt erworben und sie haben danach glanzvolle Karrieren hingelegt. Darauf sind wir stolz. Viele unserer Alumni sind weiterhin in der Region verankert und engagieren sich ebenfalls für den Fortgang unserer Mission.
Einschlägige
Dozenten
Unsere Dozierenden sind Experten auf ihrem Gebiet. Nur so erhalten Sie die beste Ausbildung.
4+
Studiengänge
Für den Einstieg der Bachelor in Business Administration, für den Aufstieg die Masterprogramm in Business Administration oder Wirtschaftspsychologie. Weitere Angebote sind in Planung.
Flexibel
Studieren
Nebenberuflich Studieren - freitags und samstags an einer echten Universität.
Unsere
Zukunft
Die akademischen Standorte in Magdeburg und Helmstedt sollen mit einer nebenberuflichen Säule weiter gestärkt werden. Denn wer hier an einer Universität studieren kann, wandert nicht ab!

Ihre Dozenten

Unsere Dozierenden sind Experten auf ihrem Gebiet. Nur so erhalten Sie die beste Ausbildung.
Joachim Weimann hat an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (FWW) den Lehrstuhl für allgemeine Wirtschaftspolitik inne. Habilitiert hat er sich an der Universität Dortmund und kam nach einem ersten Ruf an die Ruhr-Universität Bochum 1994 nach Magdeburg. Er war von 1998 bis 2008 Dekan der FWW. Mehr erfahren...
Ronnie Schöb ist seit 2007 Inhaber des Lehrstuhls für Finanzwissenschaft mit dem Schwerpunkt Internationale Finanzpolitik an der Freien Universität Berlin. Zuvor war er Professor für Finanzwissenschaft an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.  Mehr erfahren...
Susanne Schmidt ist Professorin für Internationales Management an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Sie absolvierte ihr Studium "International Business Administration" mit den Vertiefungen zum Strategischen Mangement und Marketing an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder, an der École Supérieure de Commerce de Reims in Frankfreich und am Instituto Tecnológico y de Estudios Superiores de Monterrey in Mexico.  Mehr erfahren...
Franziska Rumpel ist seit 2016 Product Director, Advanced Solutions, der GfK in Nürnberg & Hamburg und leitet bei der Business School den Bereich der Unternehmenskommunikation als CMO. Daneben betreut sie Projekte als selbstständige Beraterin im Bereich Marktforschung und Strategie-Consulting.  Mehr erfahren...
Tim Hoppe leitet seit Dezember 2010 das Amt für Statistik der Landeshauptstadt Magdeburg. Dabei hat er das Magdeburger Bürgerpanel als deutschlandweit erste Panelerhebung auf kommunaler Ebene initiiert. Er promovierte im Bereich Online-Auktionen und experimentelle Wirtschaftsforschung. Mehr erfahren...
Kay Blaufus ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Leibniz Universität Hannover. Von Oktober 2008 bis März 2012 hatte er einen Lehrstuhl für Finanzwirtschaft und Steuerlehre an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Seine Arbeiten sind in international renommierten Zeitschriften wie Contemporary Accounting Research, European Accounting Review, Journal of Economic Behavior & Organization und Journal of Economic Psychology veröffentlicht worden. Mehr erfahren...
Peter Reichling hat seit 1999 den Lehrstuhl für Finanzierung und Banken an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg inne und ist Direktor des Forschungszentrums für Sparkassenentwicklung (FZSE). Reichling hatte Gastprofessuren an den Universitäten Ulm, Innsbruck, Bozen und Taiyuan (China) inne.  Mehr erfahren...
Florian G. Kaiser ist Professor für Differentielle, Sozial- und Persönlichkeitspsychologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Zu seinen Forschungsgebieten gehören Einstellungsforschung sowie das Campbell-Paradigma. Thematisch interessiert ist er am Umweltbewusstsein, wissenschaftsbasierter Politikunterstützung und an Mensch-Technik-Interaktion. Mehr erfahren...
Alexandra Kibbe ist Psychologierätin an der Fachhochschule Polizei Sachsen-Anhalt.
Als wissenschaftliche Mitarbeiterin  betreute sie ein internationales Forschungsprojekt am Lehrstuhl Biologie Didaktik der Universität Bayreuth. Von April 2012 bis Februar 2017 promovierte Alexandra Kibbe an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zum Thema „Intrinsische Umweltmotivation: Selbstbestimmungstheorie und Campbell-Paradigma im Vergleich“. Mehr erfahren...